WORKS

 

Lennart Grau works berlin 2016

Innosentenced, 2016
Acryl und Öl auf Leinwand
60 x 50 cm

Lennart Grau works Berlin

Die Teilung des Heiligenscheins, 2016
Acryl und Öl auf Leinwand
145 x 180 cm

Lennart Grau 2016 Berlin

Subdued Taurus, 2016
Acryl und Öl auf Leinwand
50 x 60 cm

Lennart Grau 2016 Gold Berlin

Fade to splendor, 2016
Acryl und Öl auf Leinwand
75 x 100 cm

lennart grau island in the sky 135x200cm

lennart grau island in the sky 135x200cm

Island in the sky, 2016
Acryl und Öl auf Leinwand
135 x 200 cm

lennart grau one day in infinity 190x150cm

lennart grau one day in infinity 190x150cm

one day in infinity, 2015
Acryl und Öl auf Leinwand
190 x 150 cm

lennart grau shadow wins 110x150cm

lennart grau shadow wins 110x150cm

shadow wins, 2015
Acryl und Öl auf Leinwand
110 x 150 cm

lennart grau foreshadow 180x130cm

lennart grau foreshadow 180x130cm

foreshadow, 2015
Acryl und Öl auf Leinwand
180 x 130 cm

lennart grau out of season 105x80cm

lennart grau out of season 105x80cm

out of season, 2015
Acryl und Öl auf Leinwand
105 x 80 cm

lennart grau bound 70x50cm

lennart grau bound 70x50cm

bound, 2015
Acryl und Öl auf Leinwand
70 x 50 cm

lennart grau cannonball 200x200cm

lennart grau cannonball 200x200cm

cannonball, 2015
Acryl und Öl auf Leinwand
200 x 200 cm

lennart grau circadian 200x280cm

lennart grau circadian 200x280cm

circadian, 2015
Acryl und Öl auf Leinwand
200 x 280 cm

lennart grau we are burden 40x30cm

lennart grau we are burden 40x30cm

we are burden, 2015
Acryl und Öl auf Leinwand
40 x 30 cm

lennart grau silent spring 90x120cm

lennart grau silent spring 90x120cm

silent spring, 2015
Acryl und Öl auf Leinwand
90 x 120 cm

 

Lennart Grau Affair of honour Berlin 2015

Lennart Grau – Affair of honour

Affair of honour, 2015
Acryl und Öl auf Leinwand
40 x 30 cm

Lennart Grau - Bluetezeit

Lennart Grau – Bluetezeit

Blütezeit, 2015
Acryl und Öl auf Leinwand
70 x 50 cm

Lennart Grau Eine Las

Lennart Grau – Eine Last

Eine Last potenziert sich, 2015
Acryl und Öl auf Leinwand
250 x 180 cm

Lennart Grau CC

Lennart Grau – CC Radiate

Peacocks Peak, 2015
Acryl und Öl auf Leinwand
180 x 150 cm

Lennart Grau in der Zange

Lennart Grau – In der Zange

In der Zange, 2014
Acryl und Öl auf Leinwand
40 x 30 cm

Lennart Grau Die Schlacht

Lennart Grau – Die Schlacht

Die Schlacht, 2013
Acryl und Öl auf Leinwand
150 x 180 cm

Lennart Grau Squeezed

Lennart Grau – Squeezed

Squeezed, 2014
Acryl und Öl auf Leinwand
190 x 130 cm

Lennart Grau Resistenz

Lennart Grau – Resistenz

Resistenz 2014
Acryl und Öl auf Leinwand
150 x 190 cm

Lennart Grau Vom Schwarzmarkt

Lennart Grau – Vom Schwarzmarkt

Vom Schwarzmarkt, 2013
Acryl und Öl auf Leinwand
70 x 50 cm

Lennart Grau der neue Bedarf

Lennart Grau – Der neue Bedarf

Der neue Bedarf, 2013
Acryl und Öl auf Leinwand
150 x 115cm

Lennart Grau Mutter schmelz

Lennart Grau – Mutter schmelz das Meissen ein

Mutter schmilz das Meissen ein, 2013
Acryl und Öl auf Leinwand
50 x 40cm

Lennart Grau Big

Lennart Grau – Big Catch

Big Catch, 2012
Acryl und Öl auf Leinwand
95 x 70 cm

Lennart Grau works das grosse fressen

Lennart Grau – Works das große Fressen

Das große Fressen, 2012
Acryl und Öl auf Leinwand
120 x 160 cm

Lennart Grau Adlerblick 2012

Lennart Grau – Adlerblick

  Adlerblick, 2013
Acryl und Öl auf Leinwand
120 x 95 cm

Lennart Grau aus der Sammlung Monti

Lennart Grau – Aus der Sammlung Monti

Aus der Sammlung Monti 7, 2012
Acryl und Öl auf Leinwand
40 x 50 cm

Lennart Grau Reptilienfonds

Lennart Grau – Reptilienfonds

Reptilienfonds, 2012
Acryl und Öl auf Leinwand
60 x 50 cm

Lennart Grau aus der Sammlung Monti

Lennart Grau – Aus der Sammlung Monti

Aus der Sammlung Monti, 2012
Acryl und Öl auf Leinwand
20 x 15 cm

Lennart Grau Korrision 2011

Lennart Grau – Korrision

Korrision, 2011
Acryl und Öl auf Leinwand
40 x 30 cm

 

you find some more pictures and videos here

 

about

Lennart Grau

1981 born in Krefeld / Germany, lives and works in Berlin.

2013 Meisterschüler, MA Fine Arts, Prof. Leiko Ikemura, Universität der Künste Berlin / University of Fine Arts Berlin

2011 Absolvent, BA Fine Arts, Prof. Leiko Ikemura,

 Universität der Künste Berlin / University of Fine Arts Berlin

2006 – 2011 Fine Arts, Universität der Künste Berlin / University of Fine Arts Berlin

read more here

ENG

Lennart Grau’s almost brutal use of colours is a fascinating counterpoint in his interest in the ease and jauntiness of the Rokoko. Impressed by the human ability of decadence, as particularly embodied by this former society, the artist feels inspired to emphasize tawdry themes. For Grau, angels, classic still lifes and epic stagings represent perfect models to reveal the shallow glamour of this era and to shape these typical ornaments into neat ulcers. In reduced, abstract studies, in which the artists deals with the effect of real and painted light and shadow, Grau is always in search of innovative techniques of the Trompe L’oeil.

With these moments of irritation, the painter attempts to engender mistrust on behalf of the beholder that on the one hand is seductive, but on the other hand also contains a doubtful undertone. As in Impressionism, the representation of light and ambient conditions becomes the artist’s key task. An art movement that, even back then, has always been connected with innovation, progress and critical thinking, is revived by the work of Lennart Grau and transformed into a three-dimensional image. Lennart has completed his studies of fine arts as an alumni of Prof Leiko Ikemura at the University der Künste in Berlin in 2012.

“I like being seduced by beautiful fascades which at the same time make me question them immediately because of their superficial aesthetic.“

Lennart Grau (*1981 in Krefeld/Germany) lives and works in Berlin.

DE

Lennart Graus geradezu brutaler Umgang mit Farbe findet einen faszinierenden Gegenpol durch künstlerische Anleihen aus der Leichtigkeit und der Unbeschwertheit des Rokoko. Beeindruckt von der menschlichen Fähigkeit zur Dekadenz, wie sie besonders diese vergangene Gesellschaft verkörpert, fühlt sich der Künstler zu provokant kitschigen Zitaten inspiriert: Engel, klassische Stillleben und epische Inszenierungen sind für ihn perfekte Vorlagen, um malerisch den oberflächlichen Glanz dieser Epoche schmelzen zu lassen und dessen typische Ornamente zu hübschen Geschwüren zu formen. In reduzierten, abstrakten Studien, bei denen sich der Künstler mit der Wirkung von realem und gemaltem Licht und Schatten beschäftigt, ist er immer wieder auf der Suche nach innovativen Techniken des Trompe L’oeil.

Durch die Inszenierungen von Irritationsmomenten möchte Grau beim Rezipienten ein Misstrauen auslösen, das verführerisch ist und dabei einen zwielichtigen Unterton behält. Die Darstellungen des Lichtes und der atmosphärischen Bedingungen werden wie einst im Impressionismus zu seiner Hauptaufgabe. Eine Kunstbewegung, die schon zu ihrer Zeit mit Innovation, Fortschritt sowie kritischem Denken verbunden war, wird bei Lennart Grau neu belebt und entwickelt sich zu einem dreidimensionalen Bildwerk. Grau hat sein Studium der Bildenden Künste als Meisterschüler bei Prof. Leiko Ikemura 2012 an der Universität der Künste in Berlin abgeschlossen.

„Ich lasse mich immer gerne verführen von wunderschönen Fassaden, die mich wegen ihrer vordergründigen Ästhetik dann aber sofort auch zweifeln lassen.“

Lennart Grau (*1981 in Krefeld) lebt und arbeitet in Berlin.

FR

La manipulation presque brutale de la peinture par Lennart Grau est un contrepoint fascinant à travers ses obligations artistique entre la légèreté et l’insouciance du rococo. Impressionné par la décadence humaine de cette époque et celle de cette société en particulier, l’artiste se sent inspiré par des thèmes « crapuleux » et sordide. Pour Grau les anges, les natures mortes classiques ainsi que les mises en scènes épiques, représentent des modèles parfaits pour révéler le charme profond de cette époque et de façonner ces ornements typiques. Dans des études réduites et abstraites dans lesquelles l’artiste joue avec des effets de lumière et d’ombre réels et peints, Grau est constamment à la recherche de techniques innovantes de trompe l’œil.

Avec ces moments d’irritations, Grau souhaite déclencher de la méfiance, qui d’un côté est sensée séduire le spectateur et de l’autre côté le mettre mal à l’aise. Comme dans l’impressionnisme, la représentation de l’éclairage et de l’atmosphère devient sa tâche principale. Un mouvement artistique qui à l’époque de son initiation a été considéré comme innovant, progressiste avec un esprit critique est en train de renaître avec Lennart Grau par ses créations en trois dimensions. Lennart Grau est diplômé des Beaux-Arts et Meisterschüler du professeur Leiko Ikemura de l’Université des Beaux-Arts de Berlin. Grau vit et travaille à Berlin.

Lennart Grau (*1981 à Krefeld) vit et travaille à Berlin.

 

for some news click here and to contact Lennart Grau click here